KUmja Winterjackenerweiterung

Alle Väter (und auch Mütter), die ihre Kleinen gern mit dem Tragetuch oder einem Tragesystem durch die Gegend bewegen, werden früher oder später Platzprobleme mit ihren Jacken bekommen. Gerade im Winter wo Mann oder Frau auf eine dicke Jacke angewiesen ist.

Ich persönlich bin schon im 2. Monat nach der Geburt an das Problem gestoßen und habe ein wenig im Internet gestöbert. Dabei habe ich auf die KUmja Winterjackenerweiterung entdeckt und nach etwas Recherche habe ich mich, für sie entschieden. Die Gründe für meine Entscheidung und einen Erfahrungsbericht gibt es jetzt hier zu lesen.

Der erste Teil dreht sich um die direkte Vorstellung der Jackenerweiterung. Anschließend folgen ein paar Informationen zum Bestellvorgang sowie meine persönlichen Erfahrungen mit der Jackenerweiterung

Die KUmja Winterjackenerweiterung

Die KUmja Jackenerweiterungen gibt es in 2 Varianten. Eine Sommer- und eine Wintervariante. Die Sommer KUmja besteht dabei aus einem dünneren Stoff als die Winter KUmja. Beide Varianten sind je 70cm lang. Die Länge ist jedoch anpassbar, dazu später mehr. Die Stoffzusammensetzung laut Hersteller besteht aus 65% Polyester und 35% Baumwolle. In der Winter KUmja ist zudem zusätzliche eine Füllung (3M™ Thinsulate™ Platinum) enthalten.

Im Standartpaket enthalten ist die KUmja Jackenerweiterung (hier in Wintervariante vorgestellt), ein Paar Reißverschlussadapter (jedoch nicht inklusive) sowie eine Aufbewahrungstasche mit 2 kleineren Klettadaptern und eine kleine Anleitung.

Alles was ihr braucht um loslegen zu können.

KUmja Winterjackenerweiterung Übersicht

Das Reißverschlusssystem

Die KUmja hat einen eigenen Reißverschluss (Grün), der mit eigentlich keiner Jacke kompatibel ist. Dafür gibt es jedoch sehr viele Adapter durch welche ihr die Jackenerweiterung mit mehreren Reißverschlusssystemen, verschiedenster Hersteller, nutzen könnt. Es ist somit also möglich die Jackenerweiterung, mit mehreren Adaptern, an vielen Jacken zu nutzen.

KUmja Winterjackenerweiterung mit offenem Adapterreißverschluss (links) und geschlossener Blende (rechts).

Die Reißverschlüsse sind hinter einer Blende auf beiden Seiten, welche mit Klettband versehen ist, versteckt. Sobald die Reißverschlussadapter angebracht sind könnte es theoretisch schon losegehen allerdings gibt es hier noch ein paar Interessante Anpassungsmöglichkeiten.

Zusätzliche Anpassungen

Als Erstes will ich gern darauf hinweisen das ihr die Jackenerweiterung, mit Hilfe der Durckknöpfe, auf der Rückseite kürzer einstellen könnt.

KUmja Winterjackenerweiterung Rückseite

Einfach umlegen und festdrücken.

Kürzer eingestellte KUmja Winterjackenerweiterung.

So ist es sehr einfach, die Jackenerweiterung auf eure Bedürfnisse und/oder eure Jackenlänge einzustellen. Macht dies am besten mit eurem Kind zusammen im Tragetuch oder im Tragesystem.

Als nächstes gibt es noch die Möglichkeit den unteren Bereich der KUmja enger zu stellen für den Fall, das Sie untenrum zu locker ist. Bei meiner Jacke ist das so, daher habe ich es mir so eingestellt.

KUmja Winterjackenerweiterung mit Klettadaptern

Je nachdem wie eng ihr es benötigt, könnt ihr entweder einen der Klettadapter nehmen oder gleich beide.

Habt ihr jetzt alles eingestellt, solltet ihr euren Spaß mit der Jackenerweiterung haben 🙂

Infos zur Bestellung

Bestellen könnt ihr die KUmja Jackenerweiterung über www.mamamotion.de (Ich erhalte dafür keine Provision, ich Werbe daher aus reiner Begeisterung über das Produkt).

Zur Zeit sind 2 Farbvarianten für den WinterKUmja erhältlich (Schwarz und Anthrazit). Während des Bestellvorganges werdet ihr (wie ich finde) übersichtlich und nett designed über den Reißverschluss euerer Jacke befragt. Dann gebt ihr die Daten ein damit euch der richtige Reißverschlussadapter mitgeschickt wird. Falls ihr wollt, könnt ihr auch zusätzlich weitere Adapter für mehrere Jacken dazubestellen.

Es gibt zusätzlich auch eine extra Erweiterung für die KUmja, falls diese auch bei größeren Kindern an ihre Grenzen stößt. Ihr könnt euch Blenden bestellen, die Reflektoren besitzen und euch im Dunkeln leuchten lassen.

Empfehlenswert für Regentage ist die Regenerweiterung, da sowohl die Sommer- als auch Wintervariante nicht wasserdicht sind (aber ein paar Tropfen ohne Probleme aushalten).

Projekt TiMo

Bei meiner Bestellung war eine kleine Karte des Projekts TiMo enthalten. Auf dieser Karte war ein Bild der Näherin aus Vietnam, die meine KUmja gefertigt hat. Dazu bekommt man einen Link oder eine whatsapp Nummer, an welche man eine persönliche Nachricht an seiner Näherin schicken, kann sofern man will. Die Nachrichten werden dann übersetzt und ebenso auch die Antwort für euch. Der Slogan vom Projekt TiMo „Deine Sachen werden von Menschen gemacht!“ Ist da wirklich passend!

Erfahrungsbericht

Ich kann für mich nur positives über die KUmja Winterjackenerweiterung berichten. Sie passt wunderbar an meine Outdoorjacke (technisch als auch optisch) und ist vom Stoff her sehr bequem für meine Tochter und mich. Das ganze Gerüst von mamamotion.de zusammen mit dem Projekt TiMo gefällt mir sehr gut.

Bereits der erste Ausflug war für uns beide ein voller Erfolg und seit dem liegt die KUmja (für kalte Tage) immer griffbereit im Flur.

Ein Video wird in Zukunft folgen.

Nachtrag

Dieser Artikel wird von Zeit zu Zeit aktualisiert, sollten mir noch weitere erwähnenswerte Inhalte einfallen oder ich neue Erfahrungen sammeln, welche ich mit euch teilen will.